Amalendo Partner: JuMa Büroservice bietet Finanzbuchhaltung für Online-Händler

Unseren Kunden bieten wir eine Reihe attraktiver Vorteile bei unseren Kooperationspartnern. In unserer neuen Amazin-Interviewreihe stellen wir die Unternehmen vor. Den Beginn macht JuMa Büroservice.

 

 

Amazin: Stellt JuMa Büroservice doch mal kurz vor

JuMa: Kurz gesagt: Wir übernehmen alle Aufgaben rund um die Finanzbuchhaltung* von Online-Händlern, damit diese sich voll und ganz auf Ihr operatives Geschäft konzentrieren können. Unser Team besteht momentan aus 16 Mitarbeitern. Dabei sind wir eine gesunde Mischung aus buchhalterischen Zahlenjongleuren, kreativen Marketingköpfen, redseligen Vertrieblern sowie universellen Organisationstalenten.

Amazin: Was genau macht JuMa Büroservice? 

JuMa: Wie oben schon erwähnt, kümmern wir uns in erster Linie um steuerrechtliche Belange* von Online Händlern, die Fulfillment Dienste in Anspruch nehmen. Allerdings arbeiten wir dabei so ganzheitlich wie möglich, daher gehen unsere Dienstleistungen weit über die der laufenden Buchhaltung hinaus. Wir haben eine spezielle Software entwickelt, in dem wir mit Hilfe von Schnittstellen die laufende Buchhaltung und die maschinelle Vorbereitung der Umsatzsteuervoranmeldungen automatisieren können. Mit Hilfe eines Netzwerkes an internationalen Steuerberatern können wir dann die Umsatzsteuervoranmeldungen in den jeweiligen Ländern vornehmen. Dabei arbeiten wir vollständig digital und automatisiert, um ortsunabhängig so effizient wie möglich arbeiten und den Aufwand unserer Mandanten auf ein Minimum reduzieren zu können. Ist die Schnittstelle zum Händler und dessen Rechnungsprogramm einmal eingerichtet, beschränkt sich der Aufwand der Händler auf das Hochladen der Eingangsrechnungen. Darüber hinaus können wir die Buchhaltung unserer Mandanten auch rückwirkend korrigieren.

Die Vorteile des Outsourcings bestimmter Geschäftsbereiche liegen auf der Hand. Händler können nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern von fachlichen Kompetenzen profitieren und sich rechtlich absichern. Ebenfalls können sie sich ohne zusätzlichen Stress auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Zu diesem Zweck stellen wir unseren Mandanten alle Vorgänge, Dokumente und Kennzahlen übersichtlich in einem Online-Portal zur Verfügung.

 

Amazin: Wie kam es zu der Idee und wer genau ist die Zielgruppe?

JuMa: Zu der Idee kam es, nachdem wir als Buchhaltungsbüro unseren ersten FBA Händler als Mandanten gewonnen haben. Schnell hat sich herausgestellt, dass die buchhalterischen Abläufe der Umsatzsteuervoranmeldung im Ausland viele Online-Händler vor Herausforderungen stellen. Hier einen verlässlichen Dienstleister zu finden, der die komplette Abwicklung* der steuerlichen Pflichten im In- sowie Ausland übernimmt, war schier unmöglich. Daher haben wir uns zur Aufgabe gemacht, ganzheitlich und digital genau so eine Lösung bereitstellen zu können, was uns letzten Endes auch gelungen ist.

Es haben sich über die Zeit unterschiedliche Zielgruppen mit verschiedenen Anforderungen abgezeichnet. Aktuell stehen die Online Händler bei uns im Fokus. Eine Masse an Daten, unterschiedliche Länder mit unterschiedlichen steuerrechtlichen Regelungen. Selbst Steuerberater stoßen hier an ihre Grenzen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass so gut wie jede Buchhaltung eines Online Händlers fehlerhaft geführt wird, ohne sich dessen bewusst zu sein. Bei der Masse an Sendungen, kann es hier aber schnell zu existenzgefährdenden Problemen kommen.

Wer im E-Commerce international tätig ist, braucht jemanden an seiner Seite, der über grenzüberschreitendes Fachwissen verfügt und genügend Expertise in diesem speziellen Bereich des Steuerrechts aufweisen kann.

Amazin: Wo geht aus eurer Sicht die Reise im E-Commerce und speziell bei Amazon/eBay Handel hin?

JuMa: Amazon & Co. wachsen immer weiter und verdrängen kleine Händler nach und nach vom Markt. Für Einzelkämpfer wird es in Zukunft immer schwieriger gegen die großen Marktplätze anzukommen. Jedoch bieten die Konzerne auch viele Chancen. Online Händler können aufgrund der großen Reichweite der Big-Player ihre Umsätze maximieren und logistische Herausforderungen minimieren. Händler sollten sich diese Zugkraft zu Nutze machen. In Bezug auf Amazon und eBay verlagert sich im Einzelhandel gerade Vieles in Richtung Amazon, wobei eBay durch den Launch eines eigenen Fulfillment-Dienstes den ersten Schritt gemacht hat aufzuholen. Doch selbst Amazon wird in Zukunft Gegenwind aus Asien bekommen. Der asiatische Markt nimmt im E-Commerce eine immer größer werdende Rolle ein – vor allem wenn man bedenkt, dass rund 50% der chinesischen Bevölkerung noch keinen Zugang zum Internet hat. Online Händler dürfen hier nicht schlafen.

Amazin: Was sind die größten Herausforderungen für Händler?

JuMa: Ohne Zweifel die steuerrechtlichen Gesetzgebungen. Viele Händler scheitern nicht an schlecht gewählten Produkten oder sinkenden Verkaufszahlen, sondern schlichtweg an der Bürokratie. Dazu kommt eine Unwissenheit bzgl. allgemeiner steuerrechtlicher Gesetzmäßigkeiten. Vielen Händlern, die in einzelnen Ländern Lager unterhalten, ist nicht mal bewusst, dass diesem Land auch die Notwendigkeit einer umsatzsteuerlichen Registrierung besteht und regelmäßig die Umsatzsteuer abgeführt werden muss. Unbewusst werden hier häufig Fehler gemacht, die zwar zu korrigieren sind, auf Grund des Gesetzesentwurfes zur Haftung der Online Marktplätze ab 2019 aber zu Problemen führen werden.

Amazin: Und zu euch: Wo seht ihr euch in der Zukunft?

JuMa: Wir wollen natürlich weiter wachsen! Es ist super spannend zu sehen, wo es uns seit 2015 hin verschlagen hat, welche Stolpersteine es alles gab und wen man auf der Reise kennenlernen durfte. Wir suchen ständig nach weiteren Kooperationspartnern, durch die sich neue Geschäftsfelder und Möglichkeiten eröffnen. Wir sind aktuell das einzige Unternehmen, welches unsere Dienstleistungspalette aus einer Hand anbietet, das wollen wir natürlich weiter etablieren.  Wir sind sehr gespannt was die Zukunft bringen wird, aber wir freuen uns drauf!

 

Über JuMa: JuMa Büroservice ist ein modernes Backoffice für Online Händler, welches die ganzheitliche Abwicklung der Finanz- und Personalbuchhaltung übernimmt, digitalisiert und automatisiert. Dabei erhalten die Händler alle notwendigen Dienstleistungen aus einer Hand und haben einen persönlichen Ansprechpartner. 

*Wir erbringen unsere Leistungen im Rahmen des § 6 Nr. 3 und Nr. 4 StberG. Das bedeutet, unsere Leistungen beziehen sich auf die Durchführung mechanischer Arbeitsgänge bei der Führung von Büchern und Aufzeichnungen, die für die Besteuerung von Bedeutung sind; hierzu gehören nicht das Kontieren von Belegen und das Erteilen von Buchungsanweisungen. Zu unseren Tätigkeiten zählt ferner das Buchen laufender Geschäftsvorfälle, die laufende Lohnabrechnung und das Fertigen der Lohnsteuer-Anmeldungen.

 

Anmerkung der Redaktion: Gastartikel und Interviewantworten spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Amalendo wieder. Sie sind Basis für einen gegenseitigen Austausch rund um die vielfältige Welt von Amazon-Handel und E-Commerce.